Implantologie 2017-02-14T18:29:06+00:00

IMPLANTOLOGIE – IMPLANTATE HAMBURG

Mit dem Verlust der Zähne geht ein großes Stück Lebensqualität verloren. In der modernen Zahnheilkunde besteht im Bereich Implantologie die Möglichkeit, die verlorenen Zähne durch Implantate zu ersetzen. Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik, auf denen ein Zahnersatz wie Krone, Brücke oder Prothese befestigt wird.

Neben einem natürlichen und ästhetischen Aussehen bieten Zahnimplantate ein besseres Kaugefühl als andere Formen des Zahnersatzes. Die meisten Patienten empfinden Implantate nach einer recht schnellen Eingewöhnungsphase fast als echte, eigene Zähne. Zudem müssen die benachbarten Zähne nicht beschliffen werden, da Implantate ohne Befestigung am Nachbarzahn auskommen. Sie bieten mehr Sicherheit im Alltag, da sie fest mit dem Kiefer verbunden sind.

Minimalinvasive 3D Implantattechnik – Implantate Hamburg

Feste Zähne an einem Tag

Das Ziel der minimalinvasiven Implantologie ist es, die Operation für den Patienten schonender, schneller und ohne Beeinträchtigung der nicht erkrankten Bereiche im Mundraum zu gestalten. Dadurch werden Sie in Ihrem Alltag nicht eingeschränkt, denn Entzündungen, Schwellungen und Wundschmerzen sind deutlich geringer als bei herkömmlichen Behandlungen.

Bei einer klassischen Implantat-Behandlung wird das Implantat durch ausgedehnte Schnitte am Zahnfleisch, gefolgt von Bohrungen in den Knochen eingesetzt. Bei der minimalinvasiven Implantologie kann häufig ohne Skalpell gearbeitet werden. Der zu behandelnde Bereich muss nicht aufwendig freigelegt werden. Dies ist durch eine computernavigierte 3D-Diagnostik im Vorfeld möglich. Auf Grundlage dieser präzisen Daten können wir die Implantate mittels einer 3D-gedruckten Bohrschablone milimetergenau in Ihre individuelle Kieferstruktur einbringen. Gewebe und Nerven werden so optimal geschont.

Handelt es sich um Mini-Implantate dann werden diese mittels einer kleinen Bohrung durch das Zahnfleisch direkt eingesetzt. Die Versorgung mit Mini-Implantaten besticht durch einen sehr geringen chirurgischen Aufwand und ist damit besonders gut geeignet für ältere Patienten bei denen eine größere Operation nicht mehr in Frage kommt.

Vorteile der minimalinvasiven Implantat-Technik

  • häufig Beschränkung auf einen einzigen Operationstermin
  • kurze Operationszeit
  • Operation in der Regel ohne Skalpell
  • so gut wie keine Schmerzen und Schwellungen nach Einsatz der Implantate
  • Knochenhaut und Zahnfleisch werden geschont

Zur sanften Behandlung ist bei uns zudem eine begleitende Lachgasbehandlung möglich. Für einen schonenden Einsatz von Implantaten ganz ohne Angst.

Ob sich eine minimalinvasive 3D-Implantattechnik eignet, ist vom individuellen Patientenfall abhängig. Denn eine erfolgreiche Behandlung hängt vom jeweiligen Kieferknochenvolumen ab. Gerne beraten wir Sie dazu in unserer Zahnarztpraxis in Hamburg. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit einer unserer freundlichen Mitarbeiterinnen.

Haben Sie Fragen zu unserer Praxis oder unseren Leistungen?

Rufen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne weiter.
KONTAKT